Corona-Informationen für die Provinz Zeeland – Stand 23.07.2021

Die Provinz Zeeland ist nicht für die Einreise gesperrt und Übernachtungen und der Aufenthalt sind möglich. Verschärfte Maßnahmen gelten allerdings auch vor Ort.

Wegen hoher Inzidenzzahlen hat Deutschland die Niederlande als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Die damit verbundenen Regelungen gelten ab Dienstag den 27.07.2021.

Die Einstufung als Hochinzidenzgebiet hat Konsequenzen für die Rückreise von Menschen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind.

Rückreise nach Deutschland

Wer aus den Niederlanden künftig zurückkehrt und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne, kann diese aber durch einen negativen Test nach fünf Tagen verkürzen.

Die Einreise in die Niederlande

Da umgekehrt Deutschland für die Niederlande derzeit kein Hochrisikogebiet ist, gibt es bei der Einreise keine Hemmnisse. Wer also Urlaub an der niederländischen Nordseeküste, in Amsterdam oder im Gelderland machen möchte, muss bei der Einreise keinen negativen PCR- oder Antigen-Test mehr vorweisen. Auch muss man sich in den Niederlanden nach der Einreise nicht in Hausquarantäne begeben.